Katerina Shapiro

Maina-Ibrahim-klein

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“

Katerina Shapiro verfügt über mehrjährige praktische Trainingserfahrung im studentischen und migrantischem Umfeld. Ihre vielfältigen Kenntnisse mit den unterschiedlichsten Kulturen bringt sie in ihre Trainings aktiv ein. Seit 2018 ist sie als Account Managerin im Bereich interkultureller Trainings bei ti communication tätig und arbeitet in diesem Rahmen an Projekten mit TrainerInnen und Kunden aus der ganzen Welt zusammen. Ferner ist sie Teil der internen Fachgruppe „virtuelle Trainingsdurchführung“.

Die gebürtige Ukrainerin ist ferner als freiberufliche Kommunikationsassistentin für russisch-sprachige Delegationen auf kommunaler Ebene tätig.

Trainings- und Projekterfahrung:

  • Moderation und technische Betreuung virtueller Großgruppenveranstaltung
  • Unterstützung von TrainerInnen bei der Durchführung virtueller Veranstaltungen als technische Assistentin
  • individuelle Heranführung und Übungssequenzen in Zoom für interkulturelle TrainerInnen
  • individuelle Einführungen von HR-Zuständigen in Zoom
  • Trainings zu allgemeiner interkultureller Sensibilisierung für:
    • deutsche Studierende vor ihrem Auslandsaufenthalt
    • für ausländische Studierende nach ihrer Ankunft in Deutschland
    • SchülerInnen einer Übersetzer-und Dolmetscherschule in München
  • Seminare zur deutschen Arbeitskultur für arbeitssuchende Akademiker in Deutschland