Training is a process – not an event

Wir haben diesen langjährigen Grundsatz unserer Trainings aufbereitet und präsentieren den „ti communication Lernprozess“. Seit jeher stehen wir Ihnen als Entwicklungspartner mit Herz und Verstand zur Seite – stets darauf bedacht, speziell auf den Bedarf Ihres Unternehmens zugeschnittene Maßnahmen zu konzipieren. In unserem Trainingsansatz berücksichtigen wir daher neueste Erkenntnisse der Lernforschung, was es uns ermöglicht, Ihnen ein qualitativ noch besseres Angebot zu gleichbleibenden Konditionen machen zu können: Verbesserte Anwenderorientierung, ein intensiverer und interaktiverer Rahmen als je zuvor und selbständiges Lernen sind die Schlagwörter, auf die sich unser Konzept stützt. So optimieren wir den Wissenstransfer in den Arbeitsalltag der TeilnehmerInnen, um unsere Maßnahmen für Sie noch nachhaltiger zu gestalten.

Mit dem ti communication-Lernprozess zu nachhaltigem Erfolg

Was bedeutet das konkret für Ihr Unternehmen? Unser Angebot besteht aus einem 5-Phasen-Programm, das Ihre MitarbeiterInnen bei der erfolgreichen Umsetzung des Gelernten noch stärker unterstützt:

ti communication Lernprozess PreworkPrework

Unser Trainingsprozess beginnt nicht erst dann, wenn unsere TrainerInnen mit Ihren MitarbeiterInnen im Seminar arbeiten. Bereits einige Wochen zuvor setzen sich unsere erfahrenen BeraterInnen intensiv mit Ihrer Anfrage auseinander. Um ein individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Training zu konzipieren, beziehen wir die TeilnehmerInnen mit ein, damit diese sich bereits frühzeitig mit der Materie beschäftigen und eine erste Reflexion angestoßen wird.

Face to Face Seminarti communication Lernprozess Face2Face

Im Anschluss folgt das Herzstück des ti communication Lernprozesses: Das Face to Face Seminar mit unseren erfahrenen Senior TrainerInnen. Hierbei legen wir besonderen Wert auf eine methodisch abwechslungsreiche Gestaltung, die Raum für Interaktion, Diskussion und Reflexion lässt. Dabei binden wir die TeilnehmerInnen aktiv in die Erarbeitung individueller Strategien und konkreter Aufgaben ein, um die tatsächliche Umsetzung des Erlernten im Arbeitsalltag zu erreichen.

ti communication Lernprozess 1st ImplementationFirst Phase Implementation

Folgt auf einen „guten Vorsatz“ nicht innerhalb von 72 Stunden die erste Anwendung, sinkt die Umsetzungswahrscheinlichkeit unter 5 %. Deshalb animieren wir die TeilnehmerInnen in dieser wichtigen Phase aktiv zur Anwendung individuell definierter Aktionen. Parallel dazu unterstützen wir die Festigung des neuen Wissens mit der Zusendung von umfangreichem Trainingsmaterial. Des Weiteren kommt nun das Online E-Learning Tool Country Navigator zum Einsatz. So können die TeilnehmerInnen die Inhalte aus dem Training selbstständig vertiefen und neu gewonnenes Wissen erweitern.

 Follow Up

ti communication Lernprozess Follow-Up


Um den Wissenstransfer nachhaltig erfolgreich zu sichern, muss dieser nach der ti communication Philosophie in einen langfristigen Lernprozess eingebettet werden. Daher unterstützen wir Ihre MitarbeiterInnen zwei bis sechs Monate nach dem Training mit einer Follow Up Maßnahme. Hierbei können die TeilnehmerInnen Fragen und Probleme, die zwischenzeitlich bei der Anwendung des Erlernten aufgetreten sind, zusammen mit unseren TrainerInnen analysieren und reflektieren.

 

ti communication Lernprozess Continous ImplementationContinuous Implementation

In den vorangegangen Phasen haben wir die besten Voraussetzungen für die langfristige Verankerung der vermittelten Inhalte geschaffen. Nun liegt es an den TeilnehmerInnen selbst, ihr neues Wissen anzuwenden: Beim selbstgesteuerten Lernen können die TeilnehmerInnen unsere E-Learning-Tools nutzen und dadurch den Wissenstransfer in den Arbeitsalltag erleichtern. Wir und unsere Senior ExpertInnen stehen ihnen dabei unterstützend zur Seite und regen die weitere Reflexion bei den SeminarteilnehmerInnen an.

Wir freuen uns, mit dem „ti communication Lernprozess“ einen Ansatz vorstellen zu können, der unser Trainingsverständnis noch besser zur Geltung bringt: Über einen längeren Zeitraum hinweg können wir unsere Kunden und alle TrainingsteilnehmerInnen noch individueller betreuen und intensiv und interaktiv begleiten. Denn das ist, wofür das Team von ti communication in Regensburg, Wien, Shanghai und Zürich steht: Professioneller Service mit Herz und Verstand. Haben Sie noch weitere Fragen? In einem persönlichen Gespräch bringen wir Ihnen alle Details gerne noch ausführlich näher und beraten Sie, wie Ihr persönlicher Lernprozess aussehen könnte.