INTERCHANGE = Interaktiver Austausch zu
Personal- und Organisationsentwicklung

Nach der ganztägigen Jubiläumsveranstaltung INTERCHANGE am 2. Oktober 2015 und den positiven Bewertungen des Veranstaltungsformats durch die TeilnehmerInnen greifen wir den INTERCHANGE-Gedanken in Form einer Reihe von Abendveranstaltungen wieder auf.

Abendveranstaltungsreihe INTERCHANGE Evenings

Die GRUNDIDEE:

  • Eine/r unserer ExpertInnen liefert in einem einleitenden Impulsvortrag grundlegende Informationen und Einschätzungen zum jeweiligen Thema.
  • Danach geht es in den Austausch der TeilnehmerInnen untereinander: Welches sind Ihre Erfahrungen mit dem jeweiligen Thema? Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Bringen Sie Ihre ganz persönlichen Ansichten und Fragestellungen ein.
  • Durch eine max. TeilnehmerInnenzahl von 20 Personen gewährleisten wir die Möglichkeit eines intensiven Austauschs. Gibt es mehr als 20 Anmeldungen wird ein weiterer zeitnaher Termin festgelegt.
  • Der zeitliche Rahmen ist überschaubar: alle Veranstaltungen sind von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr geplant.

Die ZIELGRUPPE:

  • Personalverantwortliche, PersonalentwicklerInnen
  • ProjektmanagerInnen
  • OrganisationsentwicklerInnen
  • EntscheiderInnen der regionalen Wirtschaft
  • Jede/r am Thema Interessierte/r

Ihr MEHRWERT:

  • Sie erhalten Expertenwissen aus erster Hand.
  • Sie erhalten Einblicke in Erfahrungen anderer Unternehmen.
  • Sie erhalten neue Impulse für Ihre täglichen beruflichen Herausforderungen.
  • Sie erhalten die Gelegenheit, Ihr Netzwerk zu erweitern.
  • Die Veranstaltung ist kostenlos.

Bei Fragen zu Anmeldung, kommen Sie einfach auf uns zu: Tel. +49 (0) 941 599 38 77-0, interchange@ticommunication.eu

 


 

INTERCHANGE Evenings in 2020:

 

INTERCHANGE Evening, Dienstag 26.05.2020, virtuell, Thema:

"Eingewanderte Fachkräfte, Azubis, Praktikanten - Neue kulturelle Herausforderungen im Betrieb"

 

Bild mit Logo und Virtuell NeuSeit 1. März des Jahres ist das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Damit wurden die Grundlagen für Zuwanderung von Fachkräften aus Drittstaaten geregelt. 2019 wurden in Deutschland über 589.000 Ausbildungsplätze in 326 Ausbildungsberufen angeboten. Es mangelt jedoch an Bewerberinnen und Bewerbern. Gleichzeitig ist mehr als die Hälfte der nach Deutschland Geflüchteten jünger als 25 und sucht Anschluss in der deutschen Gesellschaft.

Eingewanderte Fachkräfte, Azubis und PraktikantInnen werden immer wichtiger für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Neben vielen Chancen gibt es dabei auch besondere Herausforderungen für die Betriebe. Damit der Einsatz dieser neuen Arbeitskräfte am Ende zu einer Win-Win-Situation und damit zu einer Erfolgsgeschichte für das Unternehmen wird bedarf es besonderer Kenntnisse.

Gerhard Hain führt in einem Impulsvortrag „Eingewanderte Fachkräfte, Azubis, Praktikanten - Neue kulturelle Herausforderungen im Betrieb“ zum Thema ein. In einzelnen thematischen Gruppen werden im Anschluss die im Raum stehenden Fragen bearbeitet. Mögliche Themen: 

  • Besondere Herausforderungen als weibliche Vorgesetzte
  • Religion als Wertegrundlage – Mögliche Auswirkungen auf den Beruf
  • Umgang mit unterschiedlichen Zeitvorstellungen und Arbeitsstrukturen
  • usw.

Wann: Dienstag, 26.05.2020, 18.00 Uhr (ab 17.30 Uhr Ankommen & erstes Kennenlernen)
Wo: ti communication GmbH, Fröhliche-Türken-Straße 3, 93047 Regensburg
Referent: Gerhard Hain, Geschäftsführer von ti communication 

Programm:
17.30 Uhr Begrüßung und Kennenlernen
18.00 Uhr Impulsvortrag „Eingewanderte Fachkräfte, Azubis, Praktikanten - Neue kulturelle Herausforderungen im Betrieb" durch Gerhard Hain, anschließend: Austausch und Diskussion

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgen in Kürze

 


 

INTERCHANGE Evening, Montag 22.06.2020 in Wien, Thema:

"TALENTMANAGEMENT - Die Führungskräfte von morgen"

Referentin: Anna Corbett

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgen in Kürze

 


 

INTERCHANGE Evening, Dienstag 06.10.2020, virtuell, Thema:

"REMOTE LEADERSHIP - Professionell Führen im digitalen Zeitalter"

Referentin: Anna Corbett

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung folgen in Kürze