Ausgezeichnete TrainerInnen bei ti communication - wir gratulieren Heike Stengel zum HFU-Lehrpreis 2016

0 Kommentare
Ausgezeichnete TrainerInnen bei ti communication - wir gratulieren Heike Stengel zum HFU-Lehrpreis 2016

Intercultural Management – ein Begriff, der sich bedingt durch weltweite Kooperationen und zunehmende Globalisierung längst im Arbeitsalltag vieler eingenistet hat, ist mehr als nur eine hohle Phrase. Das zeigt auch der Titel der Lehrveranstaltung von ti communication Senior Trainerin Dr. Heike Stengel, die kürzlich von der Hochschule Furtwangen University mit dem HFU-Lehrpreis 2016 ausgezeichnet wurde.

Weiterlesen
4573 Aufrufe

Integration ausländischer MitarbeiterInnen

0 Kommentare
Integration ausländischer MitarbeiterInnen

Dr. Heike Stengel, Referentin auf der INTERCHANGE`15, über die Herausforderungen und Erfolgsstrategien bei der Integration ausländischer MitarbeiterInnen.

Zwischen 5,8 und 7,7 Millionen qualifizierte Arbeitskräfte werden 2030 in Deutschland fehlen. So dramatisch schildert eine Studie der Boston Consulting Group die Auswirkung der demographischen und technologischen Entwicklung. Handlungsdruck bestehe nicht nur auf Seiten der Politik, sondern auch in Unternehmen. Die BCG-Autoren fordern eine „Personalstrategie für Deutschland“. Der globale Kampf um begehrte Talente sei entbrannt.

Terry W. ist eines dieser „Global Talents“. Anfang 30, Ingenieur mit internationaler Erfahrung, mehrsprachig und ehrgeizig.

Terry überlegt nicht lange, als seine Firma ihm einen Job am deutschen Stammsitz anbietet. Der Vertrag ist gut – Wohnung, Auto, die internationale Schule für die Kinder und in der Firma ist Englisch Unternehmenssprache. Doch nach einiger Zeit kommen Terry Zweifel, ob er die Erwartungen der Deutschen erfüllt. Ständig werden seine Vorschläge kritisiert, von seinem Chef hört und sieht er wenig. In Meetings wird schnell zu Deutsch gewechselt und er fühlt sich ausgeschlossen. Auch die erhoffte Beförderung bleibt aus. Privat hat Familie W. kaum etwas mit Deutschen zu tun. Terrys Frau macht der fehlende Kontakt zu den Nachbarn, die Direktheit der Einheimischen und die ungewohnte Rolle als Hausfrau zu schaffen. Sie vermisst ihre Arbeit, ihr eigenes Geld. Dazu das Wetter und die schwierige Sprache.

Die Projektleitung ist froh, Terry im Team zu haben. Er ist fachlich kompetent, umgänglich und die anfängliche Zurückhaltung in Meetings hat deutlich nachgelassen. Auch die Personalabteilung kennt Terry als unkomplizierten Inpatriate. Beschwerden kamen bislang von ihm nicht. Was kann da noch schief gehen?

Weiterlesen
8189 Aufrufe


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt