Japan - mit Loyalität zum Geschäftserfolg

Japan---Berg-Fuji-Photo-by-Manuel-Cosentino-on-Unsplash

Ein Beitrag von Karin Schreiner - Trainerin für ti communication

"Der hervorstehende Nagel wird eingeschlagen“, heißt es in Japan. In der japanischen Kultur ist Gruppenloyalität ausgeprägter als in anderen Kulturen. Denn wer es wagt, aus der Menge herauszuragen, wie ein hervorstehender Nagel, wird unmittelbar angepasst.

Werte wie Loyalität, Integrität und Vertrauen sind unentbehrlich für den Geschäftserfolg dort. Harmonie und das „Gesichtwahren“ sind Aspekte, die unverzichtbar sind. Um in Japan als tugendhafte Person zu gelten, ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen und vor allem zu erhalten. Es kommt nicht nur darauf an, diese Beziehungen pflegen zu können, auch Regeln und Etiketten zu befolgen und loyal zu sein sind ein wesentlicher Bestandteil geschäftlicher Beziehungen. Deswegen ist der Umgang mit Veränderungen behutsam anzugehen. Denn die langfristig aufgebauten Geschäftsbeziehungen sind der Schlüssel in Japan. Ein Einblick in die Wertewelt der Japaner führt Sie in eine andere Welt, die für die westliche Art zu denken zuweilen fremd erscheint. Aber es ist eine Bereicherung, sich auf diese andere Denk- und Lebensweise einzulassen. 

Im interkulturellen Japan-Training unseres offenen Trainingskatalogs 2019, werden Ihnen zentrale Wertehaltungen in Japan dargelegt und deren kulturhistorische Hintergründe aufgezeigt. Damit erhalten Sie das Rüstzeug, kultursensibel und effektiv in Japan Geschäfte zu machen. Wie Gemeinschaftsdenken im heutigen digitalen Zeitalter gelebt wird, ist eines der Themen des Trainings. Darüber hinaus lernen Sie auch, mit der bedeutenden Etikette im Business- und Alltagsleben umzugehen.

Interkultureller Tag an der OTH: Kommen Sie vorbei...
Wir verlängern für Sie unseren Frühbucherrabatt: s...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 26. August 2019


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt