Starke Frauen braucht die interkulturelle Welt - Vorstellung des Workshops „Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte“ von Gyöngyi Varga

Starke Frauen braucht die interkulturelle Welt - Vorstellung des Workshops „Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte“ von Gyöngyi Varga

Die Expertise und Diversität unserer Senior TrainerInnen und BeraterInnen spüren wir bei ti communication täglich. Oft berichten sie von spannenden Projekten, neuen Konzepten und innovativen Methoden, die sie entwickelt haben. Hier wollen wir eine Plattform schaffen, die Neues und Innovatives aus unserem Expertenkreis vorstellt.

Den Einstieg macht unsere Trainerin Gyöngyi Varga, die einen neuen Workshop für interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte entwickelt hat.

Lesen Sie, was Sie in diesem Workshop Spannendes erwartet:

In unserer globalisierten Welt wird es immer wichtiger, den eigenen Standpunkt selbstsicher zu vertreten, durchzusetzen und Entscheidungen nachhaltig zu treffen. Besonders als weibliche Führungskraft stehen Sie immer wieder vor einer doppelten Herausforderung. Denn Sie müssen sich gegenüber Ihren männlichen Kollegen ebenfalls erfolgreich behaupten. In diesem Workshop erhalten Sie ein Repertoire von Strategien, Techniken und Tipps, mit denen Sie auf dem internationalen Parkett den Erfolg erreichen, den Sie sich wünschen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stärken und Kompetenzen authentisch darstellen, wie Sie Ihre Werte selbstsicher präsentieren und wie Sie Ihre Kommunikation so steuern können, dass Sie angehört und verstanden werden.

Vielfalt der Kommunikationsmittel, Fähigkeit zur Selbstreflexion, Einfühlungsvermögen und Intuition, Flexibilität, Offenheit und Respekt, Zielorientiertheit und Verantwortung sind die Zutaten erfolgreicher interkultureller Handlungskompetenz. Durch den bewussten, souveränen und respektvollen Umgang mit Ihrem Mitarbeiterstab erzielen Sie eine positive Außenwirkung, die Ihre Professionalität in den Mittelpunkt stellt.

 Folgende Themen erwarten Sie:

Das Selbstbild, das Fremdbild und das angenommene Bild:
Eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst-Bewusst-Sein. Wie steigere ich meine Sensibilität für mich selbst und für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im internationalen Kontext?

Mehr innere Stärke gewinnen:
Wie viel bin ich mir wert? Welche sind meine Stärken, Begabungen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Werte? Was motiviert mich? Welche sind meine inneren Blockaden (u.a. negative Erfahrungen oder Erlebnisse)? Welche meiner Stärken sind besonders wichtig im internationalen Kontext? Wie kann ich meine interkulturelle Kompetenz weiterentwickeln und mein Team gewinnbringend damit unterstützen? Wie behalte ich meine innere Stärke bei der Führung eines multikulturellen Teams ?

Selbstdarstellung optimieren und stabilisieren:
Wie stelle ich mich auf dem globalen Markt vor? Was ist mein Alleinstellungsmerkmal in meinem Business? Womit kann ich mich am besten identifizieren und was für eine Wirkung will ich bei meinen internationalen Kunden oder Kollegen damit erzielen? Welche „Werkzeuge“ helfen mir dabei weiter?

Bewusst kommunizieren durch Selbstreflexion:
Welche Kommunikationsmuster habe ich mit meinen internationalen Kunden und/oder Kollegen? Aus welchen Überzeugungen stammen sie? Wie wirken sie auf mein kollegiales Umfeld und womit kann ich sie optimieren? Wie formuliere ich ein „Nein“ in unterschiedlichen interkulturellen Kontexten? Wie gehe ich mit Kritik, Feedback, Einwänden und Beleidigungen in den unterschiedlichen Zielkulturen oder im multikulturellen Team um? Wie kommuniziere ich aktiv und wertschätzend? Wie übermittle ich sichere Körpersignale bzw. eine sichere Gestik in meinen Zielkulturen?

Selbstwirksamkeit leben:
Wie setze ich Grenzen? Wie entwickle ich ein gesundes Selbstvertrauen? Wie kann ich trotz Schwierigkeiten mein Ziel erreichen? Wie erkenne ich Chancen in Konfliktsituationen im multikulturellen Kontext?

Verantwortung übernehmen:
Wie gehe ich mit Schwierigkeiten um? Wie kann ich meine Wahrnehmung und meine Sichtweise bewusst ändern? Womit kann ich einen persönlichen Schutzraum schaffen? Wie kann ich intensiver auf meine innere Stimme und Intuition z.B. bei Entscheidungen hören, obwohl mir die Zielkulturen (noch) nicht oder nur zum Teil bekannt sind?

Durchsetzungsstrategien entwickeln:
Was ist für mich Durchsetzungsvermögen? Wie schätze ich mein eigenes Durchsetzungsvermögen ein? Was will ich ändern? Wie gehe ich strategisch am besten vor? Womit kann ich meine Durchsetzungsstrategien im interkulturellen Kontext stärken?

Selbstmanagement- und Netzwerkstrategien im interkulturellen Kontext herausarbeiten:
Was sind meine Zutaten für meinen persönlichen und beruflichen Erfolg?

Dieser Workshop richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, die ihre eigene interkulturelle Handlungskompetenz und ihr Durchsetzungsvermögen im internationalen Business bewusst überprüfen und optimieren wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Hat diese Beschreibung Ihr Interesse geweckt und Sie wollen mehr darüber erfahren, wie Sie sich als weibliche Führungskraft sicher auf dem internationalen Parkett bewegen und durchsetzen können? Dann kontaktieren Sie uns, gerne erzählen wir und Frau Gyöngyi Varga Ihnen mehr dazu!

Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2014!
Die interkulturelle Welt der Weihnachtsmärkte
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 21. November 2019

Ähnliche Beiträge


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt