„Global Leadership“ - Andreas Hauser im Einsatz in Schweden

Omicron-dt

OMICRON electronics aus Klaus, Österreich, ist als Dienstleister für innovative Prüflösungen für die Elektrotechnik bekannt: 700 Mitarbeiter, 20 Niederlassungen weltweit und Präsenz in über 140 Ländern machen das Vorarlberger Unternehmen zu einem weltweit führenden Unternehmen in seiner Sparte. Englisch ist fast schon selbstverständlich die globale Firmensprache. Erfolg über kulturelle Grenzen hinweg ist eines der Markenzeichen von OMICRON – und unterstützt werden sie dabei von ti communication: Der Senior Trainer und Coach Andreas Hauser führt seit 2012 allgemeine und länderspezifische Trainingsmaßnahmen für nationale und internationale Mitarbeiter durch. Seit vergangenem Jahr ist das Unternehmen einen Schritt weiter gegangen und lässt seine Führungskräfte weltweit durch Andreas Hauser im Bereich ‚Global Leadership‘ auf zukünftige interne und externe Herausforderungen vorbereiten.

Einer dieser Workshops wurde im Sommer 2016 in Djurönäset in der Nähe von Stockholm/Schweden durchgeführt. Im Anschluss an einen Vertriebsworkshop der Regionen Europa und Afrika kamen zuerst alle Teilnehmer in den Genuss eines halbtägigen interkulturellen Workshops, bei dem in kurzen Übungen und Simulationen Kulturgrenzen auf die Probe gestellt wurden.

Der folgende 2,5-tägige Workshop für ‚Global Leadership‘ gab den Teilnehmern die Chance, aktiv zu erleben was es bedeutet, sowohl sich selbst als auch Mitarbeiter im weltweiten Arbeitskontext zu führen.

Dabei konnten sie bereits auf ihren großen Erfahrungsschatz mit Menschen unterschiedlichster kultureller Hintergründe zurückgreifen. Andreas Hauser leitete Übungen zur Selbstreflexion an, führte Coachingelemente in die tägliche Arbeit ein und brachte seinen eigenen Hintergrund aus über 90 Ländern in Form von ‚Storytelling‘ ein. Die gerade etablierten Führungsprinzipien von OMICRON bildeten dabei die Grundlage und verankerten sich bei den Teilnehmern als Weiterführung der allgemeinen Unternehmenswerte.

Und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite: Strahlendes Sommerwetter in den Schären Südschwedens trug enorm dazu bei, dass die Tage bei Teilnehmern und auch beim Trainer nachhaltig in Erinnerung bleiben!

Blog-Abo
„Länderklischees können wir nicht entkommen“ - eMa...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 26. August 2019

Ähnliche Beiträge


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt