Wie Sie sich als Expat-PartnerIn gezielt vorbereiten können

couple-437987_1920

Für viele ist der Schritt ins Ausland ein Sprung ins kalte Wasser, der tiefgreifende Veränderungen und große Herausforderungen mit sich bringt. Doch Mitarbeiterentsendungen von Unternehmen ins Ausland werden immer häufiger. Dabei sind besonders auch die PartnerInnen der Expats betroffen, die vor der Entscheidung stehen, ihrem/r PartnerIn ins Ausland zu folgen. Nicht selten leiden die PartnerInnen besonders an der neuen Lebenssituation und haben es schwerer, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen. ti communication setzt deshalb gezielt auf die Unterstützung der Expat PartnerInnen. Finden Sie hier interessante Informationen zu Herausforderungen, die auf Sie zu kommen, praktische Tipps und Informationen zu unserem E-Coachingprogramm für Expat PartnerInnen.

Herausforderungen im Ausland

Es ist nicht einfach, sein Land und seine Familie zu verlassen. Die Trainerin Constance Grunewald-Petschke war selbst mitausreisende Partnerin und erzählt: „Wenn man für eine längere Zeit ins Ausland geht, hinterlässt man vieles, was einem lieb und teuer ist: Die Familie, der Freundeskreis, liebgewonnene Routine, letztendlich praktisch den Großteil seines Lebens. Man weiß nicht, was man für das, was man aufgibt, bekommt und beginnt ein neues Leben ganz bei Null.“ Sie ist Inhaberin der Agentur „Abroad [relocation.interculture.language]“, welche Expats und ihre Familien berät und hat das erste deutschsprachige E-Coachingprogramm speziell für Expat PatnerInnen entwickelt.

Verzicht auf Karriere

Die Entscheidung für einen Auslandsaufenthalt bringt tiefgreifende Veränderungen für die ganze Familie mit sich. Doch während der Expat seine Zeit größtenteils auf der neuen Arbeit verbringt und so eine zeitliche Struktur und ein soziales Umfeld vorfindet, hat es der/die Expat PartnerIn ungleich schwerer.

Sie legen oftmals ihre berufliche Karriere auf Eis, um dem/r PartnerIn ins Ausland zu folgen, denn oft ist es schwer im neuen Heimatland eine Arbeit zu finden - sei es aufgrund von Sprachbarrieren oder Schwierigkeiten, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.

Nur 16% der Expat PartnerInnen, die vor der Ausreise einen Job hatten, konnten im Ausland einen Job finden (Global Mobility Trends, 2016)

Das kann auch das Gleichgewicht in einer Partnerschaft verändern, „was nicht schlecht sein muss, aber beide müssen sich dessen bewusst sein und Klarheit darüber schaffen, wie sie mit der neuen Situation umgehen werden,“ so Grunewald-Petschke.

Expat Blues: Kulturschock und Anpassungsschwierigkeiten

Der Verzicht auf die eigene Karriere, bzw. das Fehlen der beruflichen Perspektive wirkt sich unweigerlich auch auf das Selbstwertgefühl aus. Denn hatte man vorher einen gut positionierten Job, fühlt man sich schnell frustriert, wenn man ungewollt nur noch zu Hause sitzt. Es entsteht Langeweile, Ziellosigkeit und Einsamkeit. Nicht selten zweifelt man an seiner Entscheidung zur Ausreise und Unzufriedenheit macht sich breit.

Im Englischen gibt es sogar einen Begriff dafür - das „Trailing Spouse Syndrom“, ein Zustand der Unzufriedenheit, der entstehen kann wenn sich der/die PartnerIn unerfüllt und ziellos fühlt.

Entsendung verkleinert
Ein weiterer Grund, der sich negativ auf die Zufriedenheit der Expat PartnerInnen auswirkt ist der Verlust eines stabilen sozialen Netzwerks. Während Expats oftmals vertraute Strukturen und ein Netzwerk aus KollegInnen auf ihrer neuen Arbeit vorfinden, müssen sich die PartnerInnen allein zurecht finden. Hinzu kommt der sogenannte Kulturschock, der von den Mitausreisenden häufig sogar stärker erlebt wird, als von berufstätigen Expats.

„Ich habe das Gefühl, niemand versteht mich“

Alltägliche Dinge wie der Gang zum Supermarkt oder zum Arzt können da schon zur Herausforderung werden, da alles in einer fremden Sprache und Kultur mit teilweise ganz anderen sozialen Regeln stattfindet. „Man muss sich mit anderen Umgangsformen, Wertvorstellungen, einer anderen Kommunikation, sogar mit einer andren Wahrnehmung von Zeit auseinandersetzen“ erklärt Grunewald-Petschke. Nicht häufig spricht man hier vom sogenannten „Expat Blues“, denn das Fehlen eins vertrauten kulturellen Umfelds kann schnell zur emotionalen Belastung werden.

5 Tipps für Expat PartnerInnen

Wir haben deshalb ein paar wertvolle Tipps für mitausreisende PartnerInnen zusammengestellt, um sie beim Neuanfang im Ausland zu unterstützen:dialog 148815 1280

  1. Konsequenzen ernst nehmen

    Machen Sie sich bewusst, welche Veränderungen die Auslandsentsendung mit sich bringt und fragen Sie sich, ob Sie bereit sind, mit den Konsequenzen zu leben. Schließlich sollten Sie den Umzug wirklich selbst wollen und es nicht nur dem Partner/der Partnerin zuliebe tun.
  2. Informieren

    Informieren Sie sich über die Lebensbedingungen des neuen Aufenthaltslands, z.B. hinsichtlich Infrastruktur, Lebensstandards, Sicherheit, Gesundheitswesen oder Aufenthalts- oder Arbeitsgenehmigungen, etc., denn so wissen Sie besser, was auf Sie zukommt und können böse Überraschungen vermeiden.

    Für Expat PartnerInnen gibt es außerdem viele nützliche Seiten, Blogs, oder Bücher, die Ihnen helfen, sich besser einzuleben und mehr zu Hause zu fühlen, wie z.B. Abroad, I am Expat, ExpatChild, Share the Love, InterNations oder das Buch „The Expat Partner’s Surival Guide“ von Clara Wiggins.

  3. Optimistisch bleiben

    Das Leben vor Ort wird kein Zuckerschlecken. Machen Sie sich also bewusst, was emotional auf Sie zukommt: Es wird Tage geben, an denen Sie sich fragen, was Sie hier eigentlich tun und Sie alles ganz schrecklich finden. Es wird aber auch viele schöne Tage geben. Höhen und Tiefen sind ganz normal und gehören dazu.
  4. Partnerschaft stärkenromance 1209046 960 720

    Die vielen neuen Einflüsse werden auch Ihre Partnerschaft verändern. Machen Sie sich bewusst, dass die Entsendung auch eine Herausforderung für Ihre Partnerschaft wird. Zum Beispiel könnte es sein, dass der/die PartnerIn öfter unterwegs ist als zuvor und Sie deswegen häufiger allein zu Hause sind. Auch die Frage der finanziellen (Un-)abhängikgeit sollten Paare für sich klären.
  5. Eigene Ziele setzen

    Das ist die perfekte Möglichkeit, Ihr Leben neu aufzubauen und so zu gestalten wie Sie es möchten. Befassen Sie sich mit neuen, spannenden Themen, suchen Sie neue Hobbys, etc.

E-Coachingplattform speziell für Sie als Expat PartnerIn

ti communication möchte Sie als Expat PartnerIn gezielt vor und während der gesamten Auslandsentsendung unterstützen. Unser E-Coachingprogramm wurde speziell für Expat PartnerInnen entwickelt und hilft dabei, die großen und kleinen Herausforderungen des Alltags in der Ferne anzunehmen. Es besteht aus drei aufeinanderfolgenden Online Modulen, die Sie während der jeweiligen Entsendungsphase begleiten:

  1. Vorbereitung auf die Entsendung

  2. Eingewöhnung im Gastland

  3. Lebensgestaltung vor Ort

    Vor der Ausreise berät das Programm bei der Planung und bereitet auf die zukünftige Lebenssituation im Gastland vor. Nach der Ankunft im Gastland leistet es dann praktische Starthilfe, um Dich schließlich bei der konkreten Lebensgestaltung vor Ort zu unterstützen.

    Das Programm kümmert sich dabei nicht nur – wie klassische Vorbereitungsmaßnahmen - um die interkulturelle Sensibilisierung, sondern unterstützt auch in persönlichen, familiären oder karrierebezogenen Belangen. Jedes der Module enthält mehrere E-Learning Einheiten zu verschiedenen Lebensbereichen, wie z.B.

    • Wohlbefinden & Identität
    • Entwicklung & Karriere
    • Kultur & Eingewöhnung
    • Partnerschaft & Familie

E-Learning und Coachingkindle 1867751 1920

Alle Units beinhalten Wissensinput, Checklisten und jede Menge praktische Übungen, die Ihnen helfen das Wissen auch in einer persönlichen Situation zu nutzen.

Sie erhalten außerdem zu jedem Modul ein persönliches Online-Coaching mit einem/r unserer ExpertInnen, um gezielt auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. Zusätzlich stehen unsere ExpertInnen in unserem Forum rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung.

Unser E-Coachingprogramm für Expat PartnerInnen begleitet Sie zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt. Es kombiniert virtuelles E-Learning mit individualisiertem E-Coaching, damit auch Sie die Entsendung in vollen Zügen genießen kannst!

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne unter contact@ticommunication.eu.

Wie Sie gute MitarbeiterInnen ans Unternehmen bind...
Führen und Zusammenarbeit auf Distanz - Welche Kri...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 17. November 2019

Ähnliche Beiträge


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt