Die interkulturelle Welt der Weihnachtsmärkte

Die interkulturelle Welt der Weihnachtsmärkte

Es ist wieder soweit – der Duft von Glühwein und Plätzchen liegt in der Luft, die Straßen sind festlich beleuchtet und die Fußgängerzone ist voll von Menschen, die verzweifelt nach Geschenken suchen: Das Fest der Feste naht und so sind auch wir bei ti communication bereits in Weihnachtsstimmung.

Ein erster Adventsvorbote war die Einladung unserer Kunden auf den Wiener Weihnachtsmarkt Spittelberg am 16.12.2013, der aufgrund seiner einzigartigen Atmosphäre vermutlich der schönste Weihnachtsmarkt in Wien ist.

Beim Versenden der Einladungen und mit dem Gedanken an unsere vier Christkindlmärkte hier in Regensburg haben wir uns gefragt: Wo auf der Welt gibt es Weihnachtsmärkte überhaupt? Für welche Kulturen gehört ein Weihnachtsmarkt als unverzichtbarer Bestandteil zum Advent dazu? Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern oder sogar Bundesländern?

Letztere lassen sich vor allem an der Namensgebung ablesen: Während das vorweihnachtliche Treiben bei uns in Bayern Christkindlmarkt und im nördlichen Teil Christkindlesmarkt genannt wird, heißt es im Rest Deutschlands Adventsmarkt, Weihnachtsmarkt oder Glühweinmarkt. Eines steht aber fest: Weihnachtsmärkte gibt es überall in Deutschland, was sie im Gegensatz zu Volksfesten zu einem landesweiten Phänomen macht. In jedem noch so kleinen Ort gibt es einen Adventsmarkt, auch wenn dieser nur ein Wochenende oder gar nur einen Nachmittag dauert. 

Wie sieht es nun in anderen Ländern aus? Auch in Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Schweden, Frankreich und Osteuropa gibt es Weihnachtsmärkte, die durchaus mit einer langen Tradition aufwarten können. So existiert der Weihnachtsmarkt in Stockholm (Julmarknad) bereits seit 1915 und der in Straßburg sogar seit mehr als 500 Jahren.

Anders verhält es sich in englischsprachigen Ländern. Denn die sogenannten „christmas markets“ oder „christkindlmarkets“ haben erst vor ein paar Jahren Einzug in Großbritannien, Irland und den USA gehalten. So gibt es unter anderem einen „Christkindlmarket“ in Chicago oder einen „Frankfurt Christmas Market“ in Birmingham, die sich, wie die Namen bereits verraten, nah am deutschen Vorbild orientieren.

Wirft man einen Blick auf das Angebot der Weihnachtsmärkte, werden die interkulturellen Unterschiede am deutlichsten. Während bei uns der kulinarische Fokus vor allem auf Glühwein, Bratwürsten und Lebkuchen liegt, so erfreut man sich in Frankreich an Austern, Wein und Champagner. Auch das restliche Angebot ist breitgefächert, von Holztieren über Seifen bis hin zu Wärmflaschen oder in Spanien sogar Scherzartikeln ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und doch haben alle Weihnachtsmärkte etwas gemeinsam: Jedes Land bereitet sich auf seine Art und Weise auf Weihnachten vor, sei es mit Glühwein, Glögg oder Maronen. Deshalb freuen wir uns sehr, unsere Kunden auf einem Event begrüßen zu dürfen, das interkultureller ist als es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Wie sieht es mit Ihnen aus? Sind Sie auch Christkindlmartfans oder waren Sie bereits auf einem Weihnachtsmarkt außerhalb von Deutschland oder Österreich? Wir freuen uns auf Ihre Geschichten rund um Glühwein, Plätzchen und co. Teilen Sie Ihre Erlebnisse - auf die ersten drei Kommentatoren wartet sogar eine kleine Weihnachtsüberraschung.

 

(Foto: Weihnachtsmarkt Stockholm @wikipedia)

Ort (Karte)

Starke Frauen braucht die interkulturelle Welt - V...
Wussten Sie schon…
 

Kommentare

Gäste - Viktoria am Donnerstag, 05. Dezember 2013 14:18

Im Ausland, wo die Weihnachtsmärkte weniger traditionell sind, werden Sie teilweise sogar durch Deutsche oder in Kooperation mit Deutschen organisiert. So gibt es z.B. in Québec City seit ca. 5 Jahren einen wachsenden, sehr authentischen und wunderschönen Weihnachtsmarkt, der durch die Communauté Allemand de Québec (Deutsche Gemeinschaft in Québec) organisiert wird und sich am deutschen Vorbild orientiert! https://www.facebook.com/noelallemandquebec?fref=ts

Im Ausland, wo die Weihnachtsmärkte weniger traditionell sind, werden Sie teilweise sogar durch Deutsche oder in Kooperation mit Deutschen organisiert. So gibt es z.B. in Québec City seit ca. 5 Jahren einen wachsenden, sehr authentischen und wunderschönen Weihnachtsmarkt, der durch die Communauté Allemand de Québec (Deutsche Gemeinschaft in Québec) organisiert wird und sich am deutschen Vorbild orientiert! https://www.facebook.com/noelallemandquebec?fref=ts
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 14. November 2019

Ähnliche Beiträge


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt