CHANGE MANAGEMENT - Veränderungen in Unternehmen erfolgreich bewältigen

Interchange_ChangeManagement_Blogartikel

Ende September 2017 stand im dritten INTERCHANGE Evening das Thema CHANGE MANAGEMENT im Mittelpunkt. Der Referent Wolfgang Widder, erfahrener Unternehmensberater und Coach, stellte zum Einstieg dar, wie individuell Menschen auf Veränderungen in Unternehmen reagieren und welche Prozesse dabei ablaufen. Die Frage, wie es gelingen kann, MitarbeiterInnen engagiert und erfolgreich durch Veränderungsprozesse zu führen, wurden in kleineren Arbeitsgruppen diskutiert und im Plenum vertieft. Zahlreich anwesende Unternehmensvertreter konnten dabei in einer interaktiven Runde ihre eigenen Erfahrungen und ihre Erfolgsstrategien darstellen.

 MG 7575  MG 7626
Es bestand eine große Übereinstimmung, dass die menschliche Seite im Mittelpunkt jeglicher Veränderungsprozesse stehen muss. Gerade die Qualifikation der Führungskräfte auf diesem Feld ist entscheidend. An ihnen liegt es, ob Veränderungen als Chance oder als Gefahr betrachtet werden. Vertieft wurde in diesem Zusammenhang der Aspekt, wie alle im Veränderungsprozess beteiligten Personen eingebunden werden können. „Wer nicht mitgenommen wird, kann als Hemmschuh dynamische Prozesse zum Erliegen bringen“ so ein Teilnehmer aus der Runde.  Einig war man sich auch in der Einschätzung, dass der Erfolg von Veränderungen allzu oft weniger davon abhängt, bestimmte „Techniken“ korrekt einzusetzen, sondern in allen Beteiligten eine Haltung der Veränderungsbereitschaft zu erzeugen.

 MG 7639

In abschließender Runde bei kleinen Snacks und einem guten Glas Wein wurden weitere Aspekte eines erfolgreichen CHANGE MANAGEMTNS vertieft. So die übereinstimmende Meinung, spielen neben der spezifischen Firmenkultur auch nationale Kulturen eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Nicht in allen Kulturen sind Informations- und Entscheidungsprozesse analog unserer Vorstellung in Deutschland entwickelbar. Gerade in diesen Fällen müssen Begriffe wie zum Beispiel „Feedback“ oder „Mitarbeiterbeteiligung“ mit Inhalten gefüllt und geklärt werden. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass alle Protagonisten im Veränderungsprozess von der gleichen Sache sprechen.
Auf Anregung aus dem letzten INTERCHANGE Evening wurde an diesem Abend auch Rohkost gereicht. Kühle Getränke, phantasievolle Snacks und eine entspannte Atmosphäre zwischen Dienstschluss und privater Abendgestaltung tragen zum Erfolg dieses Veranstaltungsformats bei. Finden Sie hier auf Youtube oder direkt auf unserer Webpage Impressionen von der Veranstaltung. Gerne freuen wir uns auf ihre Teilnahme am nächsten INTERCHANGE Evening, 17. April 2018 wenn es heißt „Interkulturelles Management - Dos and Don`ts waren gestern“.

 MG 7561  MG 7563  MG 7578

E-Learning Tool Country Navigator- Kostenloses Upg...
ti communication auf der SIETAR USA Konferenz 2017...
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 17. November 2019

Ähnliche Beiträge


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt