Das Programm der offenen interkulturellen Trainings für 2014 steht – Unsere Tipps zur Seminarplanung

Das Programm der offenen interkulturellen Trainings für 2014 steht – Unsere Tipps zur Seminarplanung

Es ist vollbracht – nach einer intensiven Planungs- und Koordinationsphase steht das Programm für die offenen Trainings 2014 fest und kann von nun an auf unserer neu gestalteten Homepage unter http://www.ticommunication.eu/de/intercultural-management/offene-trainings eingesehen werden. Der organisatorische Aufwand hat sich gelohnt: Das Seminarangebot 2014 ist noch breitgefächerter, sowohl hinsichtlich der Themen als auch der Veranstaltungsorte, als in den Vorjahren. Bei Veranstaltungen zu nun 29 Ländern und Kulturräumen dürfte sich für jedes Interessensgebiet das passende Training finden lassen. Hier ein paar Tipps für Ihre Seminarplanung:

 1. Allen, denen klassische interkulturelle Trainings zu wenig sind,  lässt sich das neue Programm an offenen Trainings und Veranstaltungen wärmstens empfehlen: Denn  neben Trainings zu einzelnen Ländern und Regionen, interkultureller Kompetenz und Cultural Awareness  finden 2014 auch nun auch prozessorientierte Seminare aus dem Consultingbereich statt, die darauf abzielen,  eine reibungslose Zusammenarbeit innerhalb der Unternehmen zu gewährleisten (Beispiele: „Basisseminar Leadership“, „Strategieworkshop“). Wir verstehen uns als Entwicklungspartner und vermitteln strategische  Ansätze, die weiter greifen als einzelne interkulturelle Trainings.

Weiterlesen
3015 Aufrufe
0 Kommentare

Führungskräfte von morgen - Wie Sie Nachwuchsführungskräfte an Ihr Unternehmen binden

Führungskräfte von morgen - Wie Sie Nachwuchsführungskräfte an Ihr Unternehmen binden

Nachwuchsführungskräfte, ob extern oder intern gewonnen, sind das Potenzial und Kapital des Unternehmens. Sie führen das Unternehmen in die/der Zukunft. Sie sind in der Regel hoch motiviert, gut ausgebildet, beherrschen neue Technologien und zeigen überdurchschnittliche Leistungen und Ergebnisse. Sie gehen mit frischem Schwung und neuen Ideen an ihre Führungsaufgabe heran. Nachwuchsführungskräfte sind meist jung und haben nicht selten eine schnelle Karriere in Studium und Beruf hinter sich. Als Nachwuchsführungskraft oder „High Potential“ rekrutiert zu werden, löst, gemäß einer Untersuchung bei den auserwählten Personen, berechtigten Stolz aus, aber oft auch ein Gefühl der Selbstverständlichkeit, gut zu sein. Und wer gut ist, ist der Maßstab!

Was hat das mit Führung zu tun?

Die überdurchschnittliche Performance im Fachgebiet qualifiziert niemanden zu einer Führungskraft. Führung bedeutet mehr denn je die individuelle Entfaltung von Mitarbeiterpotenzialen sowie das Managen von Beziehungen, mit dem Ziel, dass Menschen durch Kooperation in den Strukturen und Prozessen ihre volle Wirkung erzielen können. Nachwuchsführungskräfte ohne Führungserfahrung, Führungswissen und Selbstreflexion behandeln, gemäß der goldenen Regel der Beziehungen, andere oft so, wie sie selbst behandelt werden möchten. Dieser in sich wohlwollende, jedoch unreflektierte Führungsstil impliziert, dass andere Menschen in ähnliche Situationen sich konform der eigenen Strukturen verhalten. Jedoch kostet Verhalten, das konträr zur eigenen Werte- und Persönlichkeitsstruktur ist, enorm viel Energie und führt sowohl auf Seiten der Nachwuchsführungskraft als auch auf Seiten derer MitarbeiterInnen  zu Frustration und  Leistungsabfall. Der anfängliche Enthusiasmus der Nachwuchsführungskraft geht oft verloren. Energie und Begeisterung für die Aufgabe reduzieren sich und erzeugen Widerstand.

Weiterlesen
6437 Aufrufe
0 Kommentare

Interkulturelle Traininings zu Deutschland- und Österreich: Interkulturelle Vorbereitung ausländischer Fach- und Führungskräfte – ein neuer Trend?

Interkulturelle Traininings zu Deutschland- und Österreich: Interkulturelle Vorbereitung ausländischer Fach- und Führungskräfte  – ein neuer Trend?

Oft werden interkulturelle Trainings mit Vorbereitung der internationalen Zusammenarbeit mit „Exoten“ wie China, Brasilien oder Russland oder aber einer allgemeinen Sensibilisierung verbunden. Trainings zu Deutschland werden kaum assoziiert - oder doch? Susanna Brökelmann, Managing Partner von ti communication (Foto) hat kürzlich die Tendenzen in der Entwicklung interkultureller Vorbereitungen für ausländische Fach- und Führungskräfte im Rahmen des Treffens der Regionalgruppe München des internationales Verbands der interkulturell Interessierter SIETAR (Society of Intercultural Education, Training and Research) vorgestellt.

Susanna Brökelmann erläuterte, dass immer mehr Unternehmen sich mit der Frage beschäftigen, wie ausländische Fach-und Führungskräfte auf ihren Einsatz in Deutschland oder Österreich vorbereitet werden können. Vor allem drei starken Tendenzen der wirtschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre muss dabei Rechenschaft getragen werden.

- Der Fachkräftemangel zieht Fachkräfte aller Branchen aus dem Ausland an

- Durch die steigende Internationalisierung kommen immer mehr ausländische Führungskräfte nach Deutschland und Österreich und prägen die jeweiligen Unternehmenskulturen 

- Internationale Teams sind im Alltag international tätiger Unternehmen Standard

Weiterlesen
5019 Aufrufe
0 Kommentare

Resilienz - Wettbewerbsvorteil im Interkulturellen Management

Resilienz - Wettbewerbsvorteil im Interkulturellen Management

Im Gespräch mit meinem Kunden merkte ich deutlich: er war augenblicklich mit seiner Führungsleistung nicht zufrieden. Michael Dobler* war Personalchef in einem Konzern und leitete gerade einen internationalen Roll-out, bei dem er im gesamten Unternehmen einheitliche Führungsstandards festlegte und implementierte. Um die Akzeptanz für die neue Unternehmensstrategie zu stärken, hatte er sein Team aus erfahrenen Personalexperten jeder Fokusregion zusammengestellt. Das war unternehmenspolitisch geschickt, um seinem „Zentralenprojekt“ Rückenwind in den Geschäftseinheiten zu verschaffen. Als erfahrender Manager ging er nicht blauäugig in das Unterfangen: von Anfang an sorgte er für sich und sein Team für interkulturelles Coaching. Trotzdem berichtete Michael Dobler heute, dass seine Führungsaufgabe nur schwer zu meistern sei. Unterschiedliche Reaktionen im Team auf Störungen in der Zusammenarbeit sind natürlich keine Überraschung, sie benötigen jedoch mehr Aufmerksamkeit als im Zeitkontingent von Führungskräften normalerweise zur Verfügung steht. Vor allem der Umgang mit fachlichen Rückschlägen und Enttäuschungen sorgte ständig für Leistungseinbrüche oder sogar Konflikte in der Gruppe. Das normale „Auf und Ab“ der Erfolgskurve in Projekten sollte seinen Senior Consultants vertraut sein. Trotzdem kam er hier nicht weiter.

Warum ist es für Führungskräfte häufig so anspruchsvoll, internationale Teams motiviert durch Durststrecken zu führen? Dieser Frage bin ich nachgegangen, um meine Kunden mit Antworten zu unterstützen.

Möchten Sie mehr wissen? 

Weiterlesen
5149 Aufrufe
0 Kommentare

Offene interkulturelle Trainings 2014 - Ein Blick hinter die Kulissen von ti communicaton

Offene interkulturelle Trainings 2014 - Ein Blick hinter die Kulissen von ti communicaton

Es ist wieder soweit, die neue Seminarplanung der offenen Trainings für 2014 von ti communication ist bereits in vollem Gange.

Die Planung ist immer ein kleines Organisationswunder und sämtliche To-Do-Listen sind voll: Von der Einholung der Terminvorschläge unserer TrainerInnen, die in allen Zeitzonen unserer Welt vertreten sind, Festlegen der Anmeldefristen, Erstellen von Excel-Tabellen bis hin zur Koordination der Trainings („Am besten keine Überschneidung der Termine!“ – letztendlich ein unrealistisches Vorhaben) treten nebenbei nicht weniger komplexe, aber ganz unerwartete Aufgaben an: Man beachte die unterschiedlichen Ferienzeiten der deutschen Bundesländer und in Wien, in denen unsere Trainings stattfinden. Dabei musste ich als gebürtige Bayerin auch feststellen, dass –o Schreck!- Andere gar nicht so viele Ferien und Feiertage haben!

Bei der Planung stellt sich vor allem das Koordinieren der Trainingstermine und –standorte als Herausforderung dar. Dabei wird jedoch vor allem eines deutlich, die Vielfalt unserer Trainings! Von Düsseldorf, über Chicago, Peking bis nach Kuala Lumpur… von länderspezifischen Trainings zu Brasilien, Österreich, Indien bis zu Mexiko… von Trainings zur Führung eines interkulturellen Teams bis zum Internationalen Konfliktmanagement. Alle kulturellen Aspekte sind vertreten und jede/r TeilnehmerIn ist herzlich willkommen! Somit wird die Tradition des umfangreichen Seminarangebots auch in 2014 wieder fortgeführt.

Weiterlesen
4263 Aufrufe
0 Kommentare
Interkulturelles Training Interkulturelle Kompetenz InterGest INTERCHANGE Interkulturelles Management Intercultural competence Consulting Auslandgeschäft Interkulturelle Sensibilisierung Intercultural management Interkulturelles Training China Leadership Interkulturelle Kommunikation HR Foreign trade Intercultural training China Coaching Internationale Zusammenarbeit Intercultural communication Offene Trainings USA Auslandsentsendung Brasilien Resilienz SIETAR Projektmanagement ti kochkultur Expats Cross-cultural Communication Connect Sprachenservice Leadership development Wien Training für Führungskräfte Auslandsgeschäft Führung Japan Interkulturelles Training USA Trainer Interkulturelles Training Brasilien Italien Project management brand eins Wirtschaftsmagazin Frankreich Internationales Expertenteam Interkulturelle Erfahrung International cooperation Russland Länderspezifische Trainings Interkultureller Geschäftserfolg Österreich ti communication Führungskräfteentwicklung Multikulturalismus Austauschforum Interkulturelles Entsendetraining Party Migration Kochworkshop Rhomberg Bau ti communication Shanghai Integration anniversary celebration Welt Intercultural training China Iran Indien Management Training Führungskompetez Nachwuchsführungsprogramm Doctors Without Borders Cultural Awareness Austria Chance Open training courses Resilience Übersetzer Tarof Germany Training tool Interkulturalität Expertenteam Premiere Interkulturelles Training Niederlande Veränderung Regensburg Performance Management Strategie Schweiz GPM US-Präsidentschaftswahlen France Megatrends Deutschland Weibliche Führungskräfte Intercultural competence USA England Führungskompetenz Ärzte ohne Grenzen Internationale Teams strategy Switzerland Spanien Change Sepak Takraw India complexity Mitarbeiter Million´s Poet Hörbücher Interkultureller Genussworkshop Remote Leadership reflection best practise Frauen Asia CO²-Bilanz Commitment historic Salzstadel Olympic Games gesellschaftliches engagement Unternehmensberatung Team Führungskräfte Interkulturelles Training Indien course correction Skandinavia responsibility Reintegration Umzug Kulturelle Vielfalt – success Multilingualism Regionalität Management trainee programme international Interkulturelles Training England Diversity Management Chile Mittel-und Osteuropa Handlungsfähigkeit Sweden cooking Interkulturelles Training Schweiz Deutschland Österreich Schweiz München Entwicklung “ exchange platform Mehrsprachigkeit Kultur Seminarplanung Intercultural training England Angst Nationalbewusstsein Italy Change Management culture Schweden 15 years Relocation Impatriates Salzstadel Niederlande Weltweites Personalentwicklungsprogramm Kabaddi Intercultural training Germany Turkey management competencies internationale Printmedien Interkulturelles Training Schweden Rückkehr Zeitverständnis Übersetzung fund-raiser Fachkräftemangel Zielkulturen exchange forum calimerocomplex Brazil Hornussen Dolmetscher Nationalfeiertag Foreign Business Spain ti cooking culture Denmark internationales Marketing Auslandserfahrung Kompetenzmodelle Indulgence workshop Immigration Estland Reflexion Internationalisierung Intercultural training Brazil Sport Vienna Healthcare South Africa carbon footprint Kundenkommunikation fun Palladium Mobility Group Valencia Zeitmanagement Hollywood Interkulturelles Training Deutschland Erfolg Südafrika environmental protection Estonia Intercultural training Netherlands Competency models Kommunikation cooking culture Kongress Komplexität Internationalization Interpreting Erwartungen vs. Realität Gesundheitswesen Firmenjubiläum Türkei potatoes Australia Fotoshooting E-Learning cultural understanding Russia Intercultural Training India time management internationales Projektmanagement Translating Generation Y Expat Management China 15 Jahre Kartoffeln Australien Markenbotschafter Skandinavien Homepage Country Navigator Kundenorientierung Kanada Jubiläumsfeier Inpattrainings Experts D-A-CH Kulturen Vereinbarkeit von Beruf und Familie US Presidential Campaign Asien Benefizveranstaltung Umweltschutz Gendern