CHANGE MANAGEMENT - Veränderungen in Unternehmen erfolgreich bewältigen

Ende September 2017 stand im dritten INTERCHANGE Evening das Thema CHANGE MANAGEMENT im Mittelpunkt. Der Referent Wolfgang Widder, erfahrener Unternehmensberater und Coach, stellte zum Einstieg dar, wie individuell Menschen auf Veränderungen in Unternehmen reagieren und welche Prozesse dabei ablaufen. Die Frage, wie es gelingen kann, MitarbeiterInnen engagiert und erfolgreich durch Veränderungsprozesse zu führen, wurden in kleineren Arbeitsgruppen diskutiert und im Plenum vertieft. Zahlreich anwesende Unternehmensvertreter konnten dabei in einer interaktiven Runde ihre eigenen Erfahrungen und ihre Erfolgsstrategien darstellen.

 MG 7575  MG 7626
Es bestand eine große Übereinstimmung, dass die menschliche Seite im Mittelpunkt jeglicher Veränderungsprozesse stehen muss. Gerade die Qualifikation der Führungskräfte auf diesem Feld ist entscheidend. An ihnen liegt es, ob Veränderungen als Chance oder als Gefahr betrachtet werden. Vertieft wurde in diesem Zusammenhang der Aspekt, wie alle im Veränderungsprozess beteiligten Personen eingebunden werden können. „Wer nicht mitgenommen wird, kann als Hemmschuh dynamische Prozesse zum Erliegen bringen“ so ein Teilnehmer aus der Runde.  Einig war man sich auch in der Einschätzung, dass der Erfolg von Veränderungen allzu oft weniger davon abhängt, bestimmte „Techniken“ korrekt einzusetzen, sondern in allen Beteiligten eine Haltung der Veränderungsbereitschaft zu erzeugen.

 MG 7639

In abschließender Runde bei kleinen Snacks und einem guten Glas Wein wurden weitere Aspekte eines erfolgreichen CHANGE MANAGEMTNS vertieft. So die übereinstimmende Meinung, spielen neben der spezifischen Firmenkultur auch nationale Kulturen eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Nicht in allen Kulturen sind Informations- und Entscheidungsprozesse analog unserer Vorstellung in Deutschland entwickelbar. Gerade in diesen Fällen müssen Begriffe wie zum Beispiel „Feedback“ oder „Mitarbeiterbeteiligung“ mit Inhalten gefüllt und geklärt werden. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass alle Protagonisten im Veränderungsprozess von der gleichen Sache sprechen.
Auf Anregung aus dem letzten INTERCHANGE Evening wurde an diesem Abend auch Rohkost gereicht. Kühle Getränke, phantasievolle Snacks und eine entspannte Atmosphäre zwischen Dienstschluss und privater Abendgestaltung tragen zum Erfolg dieses Veranstaltungsformats bei. Finden Sie hier auf Youtube oder direkt auf unserer Webpage Impressionen von der Veranstaltung. Gerne freuen wir uns auf ihre Teilnahme am nächsten INTERCHANGE Evening, 17. April 2018 wenn es heißt „Interkulturelles Management - Dos and Don`ts waren gestern“.

 MG 7561  MG 7563  MG 7578

E-Learning Tool Country Navigator- Kostenloses Upg...
ti communication auf der SIETAR USA Konferenz 2017...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 21. November 2017
Afrika Andreas Hauser Anna Corbett Argentinien Ärzte ohne Grenzen Asien Auslandsentsendung Auslandserfahrung Australien Auszeichnungen Belgien brand eins Wirtschaftsmagazin Brasilien Change Chile China Chinaforum Bayern Christoph Hauser Coaching Connect Sprachenservice Consulting Country Navigator D-A-CH Deutschland Dieter Dier Diversity Dorothea Hegner Dr. Heike Stengel Dr. Karin Schreiner Dr. Michelle Cummings-Koether Dr. Peter Anterist Dr. Peter Berger Dr. Sandra Müller Dr. Zeina Matar E-Learning England Europoles Evonik Expats Finnland Flüchtlinge Frankreich Frauen Froesch Group Führungskräfteentwicklung Generation Y Gerhard Hain Gesundheitswesen Gleichstellung GPM Gyöngyi Varga Impats Indien Infineon Integration INTERCHANGE InterGest Interkulturelle Kommunikation Interkulturelle Kompetenz Interkulturelles Management Interkulturelles Training Internationalisierung Internetauftritt Iran Italien Janaki Narkar-Waldraff Japan Kanada Kinder Kiriko Nishiyama KMU Kolumbien Korea Kuba Kulturelle Unterschiede Kulturelle Vielfalt Kulturschock Kundenzufriedenheit Lateinamerika Leadership Malaysia Marketing & Vertrieb Mehrwert Mongolei Nachwuchsführungskräfte Neue Formate Newsletter Niederlande Offene Trainings Organisationsentwicklung Osram Ost- und Mitteleuropa Österreich Peru Philipp Werner Polen Projektmanagement Publikationen Raoul M. Koether Rausch & Pausch Reintegration Reisen Remote Leadership Resilienz Rhomberg Bau Riskworkers Russland Ruth Schaefer Sabine Amend Schweden Schweiz Sicherheit SIETAR Silberfuchs-Verlag Singapur Skandinavien Spanien Sport Stadtmarketing Regensburg Stefan Nadenau Strategie Stressmanagement Success Stories Südafrika Susanna Brökelmann Syrien Teamentwicklung ti communication Traditionen Trainertreff Türkei Übersetzung Umweltschutz Ungarn Unsere ExpertInnen Unsere Kunden Unsere Partner Unternehmenskultur USA Verhandlungstraining WM Workshop Xueli Yuan


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt