Amerika: Ein Blick unter die Wasseroberfläche

USA---American-Symbol---Statue-of-Liberty

Die Vereinigten Staaten von Amerika haben zwei Nationalfiguren, mit denen sie identifiziert werden: Uncle Sam und Lady Liberty, die Freiheitsstatue. Lady Liberty verkörpert das, was die USA groß gemacht hat: die Hoffnung, die Chance, die Freiheit, die Freude, den Persuit of Happiness von der die Verfassung spricht, den Traum des Einzelnen, der sich verwirklichen möge. Lady Liberty, die aufs Meer schaut, steht für Werte, die man im ganzen Land antrifft. Uncle Sam hingegen steht vor allem für den amerikanischen Staat und hat ein sehr forderndes Wesen:

 Er will, dass du in die Armee eintrittst, Staatsanleihen zeichnest oder pünktlich deine Steuern bezahlst. Deshalb mag es überraschen, dass Uncle Sam dennoch eine populäre Figur ist, hegen doch viele Amerikaner ein gesundes Misstrauen gegenüber dem Staat. Uncle Sam ist es jedoch, der die Verantwortung jedes einzelnen gegenüber dem Gemeinwesen versinnbildlicht. Zwar ist grundsätzlich der Respekt gegenüber der Autorität von Politikern nicht sehr groß, die Autorität von Symbolen, wie der Flagge oder der Freiheitsglocke oder dem Kapitol hingegen schon. Eine Regierung wird zwar gewählt, aber das Handeln der Regierung bestimmt für die Amerikaner nicht die Chance auf gute Geschäfte, die persönliche oder technische Weiterentwicklung, den gesunden Wettbewerb untereinander und die grundsätzlich positive Weltsicht. 

Ich bin im vergangenen Jahr in den unterschiedlichsten Landesteilen gewesen, an der liberalen Westküste, dem konservativen Süden, im republikanischen Mittleren Südwesten. So unterschiedlich die Werte der Menschen waren, mit denen ich gesprochen habe, die Freude am Wettbewerb, das Streben nach Verbesserung und der Wille „to make good and be a success“ war allen gemein. Das ist der Kern des wirtschaftlichen Erfolgs der USA. Und auch wenn die politische Lage bei ausländischen Investoren für Verunsicherung gesorgt hat, bleiben die USA einer der wichtigsten Exportmärkte und starker wirtschaftlicher Partner. Klar, Instabilität mag der Markt nicht. So sind die deutschen Direktinvestitionen im ersten Quartal 2017 laut jüngst veröffentlichten vorläufigen Zahlen des US-Statistikamts Bureau of Economic Analysis um 40% auf 83,6 Milliarden Dollar zurückgegangen. Dennoch ist das eine beindruckende Zahl. Sie entspricht in etwa dem Bruttoinlandsprodukt der Schweiz in einem vergleichbaren Zeitraum. Die USA selbst stehen mit ihrem Bruttoinlandsprodukt nach wie vor unangefochten auf Platz 1 der Rangliste. Es lohnt sich also immer noch, mit den Amerikanern Geschäfte, gute Geschäfte, zu machen.

Schon im Jahr 1900 schrieb der amerikanische Nationaldichter Walt Whitman in seinem Gedicht „As I Sat Alone by Blue Ontario’s Shores“, dass der Einzelne und dessen Einzigartigkeit für die Größe Amerikas steht und stets mehr Macht und Wirkung entfalten kann als Präsident und Kongress.
Es sind die individuellen Werte der Amerikanerinnen und Amerikaner, aller Herkunft, die den Spaß ausmachen, mit ihnen zusammenzuarbeiten und die Gelegenheit, gemeinsam Geld zu verdienen. Gerade deswegen lohnt es sich, Wesen und Werte der AmerikanerInnen (wieder) besser kennenzulernen. Oft geht man davon aus, die AmerikanerInnen zu kennen, nicht zuletzt aus dem Fernsehen. Aber dieses Land ist so groß und so vielfältig, dass ein tieferer Einblick sich allemal lohnt.

Trainertreff 2018 – Von Expansion bis Supervision
Der neue Newsletter Januar-April 2018 ist da!
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 16. Februar 2019

Ähnliche Beiträge

#glücklichepraktikanten #praktikum #praktikumbeiticommunication #ticommunication #trainingsorganisation Account Manager Afrika Agilität Amerika Analyse Verhandlungsziel   Wenn man sich vergegenwärtigt Andreas Hauser Anna Corbett Argentinien Ärzte ohne Grenzen Asien Auslandsentsendung Auslandserfahrung Australien Auszeichnungen Belgien brand eins Wirtschaftsmagazin Brasilien brexit Business Development Change Chile China china trainer Chinaforum Bayern Chinatraining chinesisches know-how Christoph Hauser Coaching Connect Sprachenservice Consulting Costa Rica country navigator Country Navigator cultural comparison D-A-CH Design Thinking deutscher mittelstand Deutschland Development Dieter Dier digitalisierung Diversity Dorothea Hegner Dr. Heike Stengel Dr. Karin Schreiner Dr. Michelle Cummings-Koether Dr. Peter Anterist Dr. Peter Berger Dr. Sandra Müller Dr. Zeina Matar E-Learning England Europoles Evonik Expats Fach- und Führungskräfte Fehlermanagement Finnland Flüchtlinge Frankreich Frauen Froesch Group Führungskräfteentwicklung führungskräftetraining Gallup Studie 2019 Generation Y Gerhard Hain Gesundheitswesen Gleichstellung global leadership global skills GPM Great Britain greatbritain Gyöngyi Varga handfeste Vorteile verwandeln HR Trends Human Factor Training im wanderl der zeit Impats imwandelderzeit Indien Infineon Integration INTERCHANGE Intercultural Business Development InterGest Interkulturelle Kommunikation Interkulturelle Kompetenz interkulturelle Trainings Interkulturelles Management Interkulturelles Training Internationale Verhandlungsführung Internationalisierung Internetauftritt interview Iran Italien Janaki Narkar-Waldraff Japan Kanada Kinder Kiriko Nishiyama KMU Kolumbien komplexen internationalen Verhandlungssituationen bestehende Korea Kuba Kulturelle Unterschiede Kulturelle Vielfalt Kulturschock Kundenbetreuung Kundenzufriedenheit Lateinamerika Leadership Malaysia Marketing & Vertrieb Mehrwert Mitarbeiterentsendung Mittelstand Mongolei Nachwuchsführungskräfte nationale Unterschiede Neue Formate Neue Gesichter Neues Format Newsletter Nicht selten werden bei internationalen Verhandlungen auch geübte ExpertInnen bei dieser Frage hellhörig :  Wie kann man Niederlande Offene Trainings Offene Trainings 2019 omicron weltweit Organisationsentwicklung Osram Ost- und Mitteleuropa Österreich Personalentwicklung Peru Philipp Werner Polen portland Praktikanten Projektmanagement Publikationen Raoul M. Koether Raoul Michael Koether Rausch & Pausch regensburg Reintegration Reisen Remote Leadership Resilienz Rhomberg Bau Riskworkers Russland Ruth Schaefer Sabine Amend Schweden Schweiz Sicherheit SIETAR Silberfuchs-Verlag silicon valley Singapur Skandinavien Spanien Sport Stadtmarketing Regensburg Stefan Nadenau Strategie Strategische Verhandlungsführung Stressmanagement Success Stories Südafrika Susanna Brökelmann Syrien Team Assistant Teamentwicklung ti communication tic news ticblog ticommunicationworldwide ticportland Traditionen trainerbranche Trainerinterview Trainertreff trainervorstellung Türkei Übersetzung Umweltschutz Ungarn Unsere ExpertInnen Unsere Kunden Unsere Partner Unternehmenskultur USA USA Trends Verhandlungsführung Verhandlungsführung China Verhandlungstraining Verhandlungstraining China Verhandlungsziel VUCA WM Workshop Xueli Yuan Zollner Elektronik AG


Blogverzeichnis - Bloggerei.de      BloggerAmt